http://www.frankenimmokestler.eu/BingSiteAuth.xml google223cb77ee7dce7eb.html page contents

                                                                                                

FrankenImmobilien Verwaltung & Vermittlung Sieglinde Kestler UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG                                                          Ihr zuverlässiger Partner für Wohn-, Gewerbe-, Anlageimmobilien seit 1998            Mieten - Kaufen - Verwalten

Immobilienverwaltung (Haus-/Objektverwaltung)

WEG- und Mietverwaltung für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Bayern, insbesondere Metropolregion Nürnberg, Mittelfranken Schwabach - Weißenburg, Ingolstadt, München


Bei Erstaufträgen im Bereich Immobilienverwaltung sind wir
ab 5 Wohneinheiten (WEG-Verwaltung), 
im gewerblichen Bereich ab 10 Einheiten für Sie da.

In Einzelfällen übernehmen wir auch kleinere Objekte. Sprechen Sie uns an.

Telefon: +49 (0) 911/384 73 513 





Alle Jahre wieder - die Nebenkostenabrechnung

Eine - lästige? - Pflicht für alle Vermieter, die wir Ihnen gerne abnehmen.


Wenn Ihre Mieter monatliche Abschlagszahlungen auf die Nebenkosten entrichten, ist die jährliche Abrechnung fristgerecht vorzunehmen.


Die Nebenkostenabrechnung muss gemäß Vorgaben des Bundesgerichtshofs (BGH) in für jeden verständlicher Form und (rechnerisch) nachvollziehbar folgende Bestandteile aufweisen:


1. Die Zusammenstellung der Gesamtkosten

2. den zugrunde gelegten Verteilerschlüssel mit Erläuterung der Angaben

3. Berechnung des Anteils des Mieters

4. Abzug der Abschlagszahlungen des Mieters im Abrechnungszeitraum


Grundlage für die Abrechnung 

ist § 2 der Betriebskostenverordnung (BetrKV) für die Nebenkostenabrechnung nichtgewerblicher Mietverhältnisse. Voraussetzung für die Umlage der in § 2 BetrKV aufgeführten Positionen auf die Mietpartei ist eine entsprechende vertragliche Vereinbarung.

(Quellenangabe: Haufe/Betriebskosten in der Praxis Noack/Westner)


Gebot der Wirtschaftlichkeit

Besonders zu beachten, da ausdrücklich für den Bereich des preisfreien Wohnraumrechts im Zuge der Mietrechtsreform im Gesetz benannt, "ist der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit bei der Abrechnung der Betriebskosten, § 556 Abs. 3 S. 1, 2. HS BGB, sowie bei deren Veränderung, § 560 Abs. 5 BGB."

(Quellenangabe: Haufe/Betriebskosten in der Praxis Noack/Westner)


Kostenarten und Verteilschlüssel


Kostenarten gem. § 2 BetrKV:

Verteilschlüssel:

Kaltwasser 

Gesamtmenge kalt+warm

Abwasser

Gesamtmenge kalt+warm

Oberflächenwasser

Anzahl Nutzeinheiten

Hausreinigung

Anzahl Nutzeinheiten

Straßenreinigung

Anzahl Nutzeinheiten

Hausmeister/Hauswart (nicht Hausverwaltung!)

Anzahl Nutzeinheiten

Gemeinschaftsantenne/Breitbandkabel

Anzahl Nutzeinheiten

Müllabfuhr

Anzahl Personen

Außenanlagen/Gartenpflege

Anzahl Nutzeinheiten

Grundsteuer

m²-Wohn-/Nutzfläche

Allgemeinstrom

Anzahl Nutzeinheiten


Sach- und Haftpflichtversicherungen für Grundstück, Öltank und Aufzug



Die Heizkostenabrechnung erfolgt gemäß
§ 5 Heizkostenverordnung         



Sie erstellen Ihre Haus-Nebenkostenabrechnung noch selbst?

 

In der Region Schwabach, Nürnberg, Weißenburg, Ingolstadt und darüber hinaus 

entlasten Sie gerne und kompetent  mit der Erledigung der kompletten Betriebs- und Heizkostenabrechnung; auch dann, wenn Sie die Verwaltung Ihrer Mietsache nicht aus der Hand geben möchten. 


Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme,
rufen Sie uns an:
                       0911/384 73 513